Donnerstag, 29. Dezember um 13:20 Uhr: SV Mittelhof wünscht guten Rutsch ins neue Jahr

Hier noch einige zu merkende Termine in der Winterpause:

Freitag, 30.12.2011
: ab 10:00 Uhr bei Cordes Abschlusswandern nach Selbach, Haus Tanneck
Samstag, 07.01.2012
: VG-Pokalturnier in der Hauptschulhalle in Wissen
Sonntag, 08.01.2012
: Hallenkreismeisterschaften in der Rundsporthalle Hachenburg:

Gruppe 2: SG Mittelhof1:

12:28 Uhr: SG Mittelhof - SG Atzelgift 2
13:52 Uhr: SG Mittelhof - SV Adler Niederfischbach 2
15:30 Uhr: SG Mittelhof - SV Hattert
18:18 Uhr: SG Mittelhof - Spfr. Selbach

Gruppe 4: SG Mittelhof2:

13:24 Uhr: SG Mittelhof 2 - SG Müschenbach 2
15:58 Uhr: SG Mittelhof 2 - SG Fensdorf 2
17:36 Uhr: SG Mittelhof 2 - SG Alsdorf 2

HIER gibt es den kompletten Hallenspielplan!

Samstag, 14.01.2012
: ab 19:30 Uhr Jahreshauptversammlung im Landgasthof Cordes

____________________

Freitag, 25. November um 13:41 Uhr: Weihnachtsparty steht vor der Tür

Am Samstag, den 03. Dezember findet auf dem Vorhof des Landgasthof Cordes die Weihnachtsfeier der SG Mittelhof/Niederhövels statt. Ab 16:30 laden wir hierzu recht herzlich ein, um mit uns einen schönen Abend verbringen zu können. Neben Glühwein und Apfelpunsch wird es natürlich auch leckeres Essen geben. Außerdem wird eine Tombola, mit vielen tollen Geschenken, angeboten. Mit Musik und hoffentlich winterlichem Wetter werden wir die Party dann abrunden.

Es freut sich auf Sie, die SG Mittelhof/Niederhövels!

____________________

 

Montag, 21. November um 17:03 Uhr: Verdienter Sieg bei Wallmenroth2

Nach langer Durststrecke konnte die 1. Mannschaft im Auswärtsspiel bei der Reserve der SG Wallmenroth am vergangenen Sonntag endlich einmal wieder einen Sieg feiern. Das Team um Spielertrainer Klaus Stahl besiegte den Gastgeber mit 1:3 (1:0).

Für das Spiel gegen den Tabellennachbarn hatte sich das Team der SG einiges vorgenommen. Nachdem man in den letzten 4 Partien nur einen Punkt holen konnte und teilweise hohe und auch hochverdiente Niederlagen einstecken musste, wollte man diese Partien nutzen, das nötige Selbstvertrauen wieder zu erlangen, welches nötig ist, um den Rest des Fußballjahres erfolgreich zu gestalten.

Auf dem Weg zu diesem Ziel, musste das ersatzgeschwächten Team schon in der 4. Spielminute einen herben Dämpfer hinnehmen. Nach einem Foul von Libero Alexander Reichling an einem Gegenspieler im Strafraum, bekam Wallmenroth einen berechtigten Strafstoß zugesprochen. Mark Mast verwandelte souverän und die SG musste somit schon wieder einem Rückstand hinterher rennen. Das Gegentor schien die SG zunächst zu beeindrucken und man schaffte es nicht, das Spiel unter Kontrolle zu bringen. Im Spiel nach vorne machte das Team zu viele Stockfehler und auch im Abwehrbereich leistete man sich immer mal wieder kleine Unaufmerksamkeiten, die zu Chancen für den Gastgeber führten.

Erst in der 2. Hälfte bekam die SG dann das Spiel richtig in den Griff. Nils Fieberg war es, der in der 58. Minute den umjubelten Ausgleich schoss. Kamil Jaworski drehte dann mit seinem 2:1 schon 4 Minuten später das Spiel und brach somit auch den Widerstand des Gegners. Das Team der SG erspielte sich jetzt Chance um Chance, aber auch der Gastgeber hatte durchaus Möglichkeiten, den erneuten Ausgleich zu erzielen. Das erlösende 1:3 für den Gast aus Mittelhof und Niederhövels fiel dann in der 85. Minute durch das 2. Tor des Tages von Kamil Jaworski.

Insgesamt ein verdienter Sieg der SG Mittelhof/Niederhövels in der Fremde. Am kommenden Wochenende (Samstag 16:00 Uhr in Mittelhof) ist der Tabellendritte HC Harbach zu Gast. Auch in diesem Spiel möchte die Mannschaft zeigen, dass sie sich in den letzten Wochen eigentlich viel zu schlecht verkauft hat.

Aufstellung: Kevin Kostka, Philip Schmidt, Andreas Klein, Dominik Weller (60. Michael Stiefermann), Alexander Reichling, Jan-Hendrik Schütz, Marius Uselli (70. Mirko Weitershagen), Niels Fieberg, Klaus Stahl, Kamil Jaworski, Kan Latsch (38. David André)

Die zweite Mannschaft erzielte beim Gastspiel bei der dritten Mannschaft der SG Betzdorf ebenfalls einen Punktgewinn: man trennte sich 3-3 unentschieden.

Einen Sieg hingegen hatten unsere Damen zu verzeichnen. Diese gewannen auf heimischem Platz gegen Vettelschoß, die damit erst ihr zweites Saisonspiel als Verlierer beendeten.
____________________

 

Sonntag, 06. November um 18:05 Uhr: Erste Mannschaft setzt Niederlagenserie fort

Am Sonntag, den 06.11.2011 trat die erste Mannschaft der SG Mittelhof/Niederhövels zuhause gegen den Aufsteiger SG Nauroth/Mörlen an.Im Gegensatz zu den letzten Spielen, startete man konzentriert und kam bereits in der 3.Minuten zum Führungstreffer durch Kamil Jaworski. Motiviert durch das Tor zeigte man weiter kämpferischen Einsatz und hatte einige kleinere Torchancen in den nächsten Minuten. Dennoch spielte man vor allem in der Abwehr unkonzentriert und leistete sich unnötige Fehlpässe. Der Gegner wusste dieses ausnutzen und kam in der 30.Minute zum Ausgleichstreffer. Es schien als hätte die SG nun das Fußballspielen wieder verlernt, auch ein Pfostenschuss der Gegner reichte nicht, um unsere Elf wieder wachzurütteln. Und so kam es bereits fünf Minuten später durch einen katastrophalen Abwehrfehler unserer Elf zum Führungstreffer für die SG Nauroth/Möhrlen. Zu kurz vor der Pause musste Alexander Reichling dann verletzt ausgewechselt werden, für ihn kam David André.

Nach der Halbzeit war das Spiel relativ ausgeglichen und Klaus Stahl konnte sogar den Ausgleichstreffer per Kopf erzielen. Einige Minuten später sah ein Spieler des Gastes die rote Karte wegen Schiedsrichterbeleidigung. Die SG spielte nun in Überzahl, konnte dies jedoch nicht für sich nutzen. Ganz im Gegenteil: Der Gegner konnte den Ausfall eines Spieler gut kompensieren und ging mit einem abgefälschten Freistoß wieder in Führung. Torchancen von Kamil Jaworski, Daniell Kaiser und Philip Schmidt blieben erfolglos und auch der Gegner vergab einige Möglichkeiten.

In der letzten Minute besiegelte ein berechtigter Elfmeter den 2:4 Endstand.

Fazit: Eine nicht ganz so blamable Niederlage wie in den letzten beiden Spielen. Dennoch ist fraglich, wie es weitergehen soll, wenn die Spieler ihre möglichen Leistungen scheinbar nicht mehr abrufen können. Am Sonntag beginnt die Rückrunde. Man startet in Mittelhof mit einem Heimspiel gegen den FC Grünebach.
____________________

Dienstag, 01. November um 18:03 Uhr: Unentschieden auf dem Fuß....

Am Dienstag, den 1.11.2011 trat die Reserve der SG Mittelhof/Niederhövels zum Wiederholungsspiel gegen die Mannschaft von der SG Herdorf III an. Da diese Partie beim ersten Versuch wegen angeblichen Ausschreitungen beim Spielstand von 0:1 nach der 20. Minute abgebrochen wurde. Das Spiel begann und schon führte unsere Mannschaft 1:0. Michael Fehling erzielte nach wenigen Sekunden den Führungstreffer. Angespornt von diesem Erfolg zeigte unsere SG eine starke kämpferische Leistung und wurde mit dem 2:0 belohnt. Wieder war es Michael Fehling, diesmal mit einem Foulelfmeter, den er sicher verwandelte. Die Gäste fanden nun immer mehr ins Spiel und verkürzten noch vor der Pause zum 1:2. Nach der Halbzeit bemühte sich unsere Elf nach allen Kräften die Führung auszubauen, doch vergeblich. Der Gegner glich aus und erhöhte dann in einer unkonzentrierten Phase der SG sogar auf 4:2. Kamil Jaworski machte mit seinem Anschlusstreffer den Zuschauern nochmal Hoffnung und verkürzte auf 3:4 und das Spiel ging in seine spannendste Phase. Die SG warf alles nach vorne und wenige Sekunden vor Abpfiff bekam man einen (fragwürdigen) Elfmeter zugesprochen. Michael Fehling war im Strafraum gefoult worden und Schiedsrichter Orthmann zeigte gnadenlos auf den Punkt. Nach kurzer Absprache nahm sich Kamil Jaworski den Ball, schoss den Ball jedoch über die Latte, direkt danach folgte der Abpfiff. Diesmal war es eine hart umkämpfte aber faire Partie, die vom Schiedsrichter jeder Zeit unter Kontrolle gehalten wurde. 
Fazit: Die Reserve der SG hat viel Einsatz gezeigt und bis zum Ende gekämpft und so den Zuschauern ein spannendes Spiel geboten. Vielleicht ein Grund weshalb man sich in letzter Zeit lieber die Spiele der zweiten anstatt der ersten Mannschaft anschauen sollte.

____________________

 

Sonntag, 30. Oktober um 18:01 Uhr: Starkes Spiel beim Spitzenreiter

Am Sonntag, den 06.11.2011 musste die zweite Mannschaft der SG Mittelhof/Niederhövels gegen Fensdorf II antreten. Der Gegner fand schnell ins Spiel und ging bereits in der 17.Minute, mit einem Distanzschuss direkt unter die Latte, in Führung. Nun schien auch unsere SG aufgewacht zu sein und kam durch Michael Fehling zu ersten Torchancen, die jedoch vom gegnerischen Torhüter pariert werden konnten. Auf Grund fragwürdiger Schiedsrichterentscheidungen wurde das Spiel immer unruhiger und der Gegner kam durch einen Abwehrfehler unserer Elf zum 2:0. Kurz vor der Pause drehte die SG nochmals auf. Dirk Beutgen vergab zwei gute Torchancen kurz hintereinander und so ging mal mit einem 0:2 Rückstand in die Pause.

In der zweiten Halbzeit drängt die SG immer mehr auf den Anschlusstreffer, blieb dabei jedoch erfolglos. Zwar hatte man durch einige Freistöße durch Michael Fehling und wenige Einzelaktionen die Möglichkeiten zum Tor, doch es schien wie verhext. Das Runde wollte nicht ins Eckige, ganz egal wie sehr man sich auch bemühte. So endete die Partie nach 90 Minuten mit einer 0:2 Heimniederlage.

Fazit: Die Leistung der Mannschaft geht in Ordnung, dennoch ist der Punkteverlust ärgerlich, da durchaus mehr drin gewesen wäre. Der größte Kritikpunkt des Spiels ist deshalb wohl die schlechte Chancenauswertung, das muss besser werden!
____________________

 

Sonntag, 16. Oktober um 22:00 Uhr: Erste Mannschaft belohnt sich nach starkem Spiel gegen den Tabellenführer aus Niederfischbach mit drei Punkten (5:2)

Am vergangenen Sonntag musste die 1. Mannschaft der SG auf heimischem Platz in Niederhövels gegen den SV Niederfischbach II antreten. Der Gast war sehr stark in die Saison gestartet und die SG trat an, um den Höhenflug des Gegners zu stoppen und 3 Punkte zu Hause zu behalten. Während das Wetter für den Monat Oktober fast sommerlich erschien, war der Sportplatz in einem sehr schlechten Zustand. Ein Umstand, der dem Gastgeber in diesem Spiel ein wenig entgegen kommen sollte.

Bei der Aufstellung musste Trainer Klaus Stahl vor dem Spiel noch eine kurzfristige Umstellung vornehmen. Alexander Reichling hatte sich im Abschlusstraining am Freitag verletzt und so rückte Michael Stiefermann als Libero in die erste 11. Auf der Bank wurde das Team durch 3 starke Jugendspieler ergänzt. Im Sturm konnte der Coach wieder auf Christian Braunroth zurück greifen, welcher dem Team ein ganzes Jahr nicht zur Verfügung stand.

Das Spiel begann ausgegllichen und die SG spielte von Beginn an mutig nach vorne, musste aber leider schon in der 8. Minute mit dem überraschenden 0:1 einen kleinen Rückschlag hinnehmen. Nach einem langen Ball hob der Stürmer der Gäste den Ball über Torhüter Kevin Kostka hinweg ins Tor.

Nach einer Umstellung in der Abwehr stabilisierte sich das Spiel der SG und man machte sich mit Moral und Einsatz sofort daran, den Rückstand wieder auszugleichen. Dieser Ausgleich fiel dann auch schon in der 15. Minute durch Dominik Weller aus äußerst spitzem Winkel. In der 30. Minute brachte Daniell Kaiser den Gastgeber sogar mit 2:1 in Führung. Mit der knappen Führung ging es in die Pause.

Nachdem schon die 1. Halbzeit gezeigt hatte, dass für die SG, im Gegensatz zu den vorherigen 2 Wochen, wieder eine echte Mannschaft auf dem Platz stand, bekamen die Zuschauer auch in Halbzeit 2 einiges geboten. Zunächst verlief die Partie wieder ausgeglichen bis der Gast aus Niederfischbach nach zwei individuellen Fehlern in der Abwehr in der 64. Minute ausgleichen konnte. Danach übernahm der Gastgeber wieder eindeutig das Zepter, zeigte weiter Moral und entschied das Spiel durch Tore von Kamil Jaworski (2 - 70./86.) und Jan-Hendrik Schütz (80.) mit 5:2 für sich.

Fazit: Die SG ging als verdienter Sieger vom Platz und in dieser Form ist sie auch auf dem heimischen Rasen schwer zu schlagen. Jetzt heißt es, im nächsten Auswärtsspiel bei der SG Steineroth II, den gleichen Willen und die gleiche Moral zu zeigen, um sich im oberen Tabellendrittel fest zu setzen.

Aufstellung: Kevin Kostka, Florian Fehling, Andreas Klein, Jan Latsch, Jan-Hendrik Schütz, Daniell Kaiser, Dominik Weller, David André (88. Mirko Weitershagen), Kamil Jaworski (82. Nils Fieberg), Christian Braunroth (50. Michael Solbach), Michael Stiefermann

____________________

 

Freitag, 14. Oktober um 13:39 Uhr: Neue Info-E-Mailadresse eingerichtet

Ab sofort steht die neue Info-E-Mailadresse zur Verfügung: info@sv-mittelhof.de

____________________

 

Freitag, 14. Oktober um 13:34 Uhr: Damenmannschaft mit eigener Internetseite

Ab sofort hat unsere in diesem Sommer neu gegründete Damenmannschaft ihre eigene Internetseite: http://www.sportfreunde-selbach-damen.de.tl

____________________

 

Sonntag, 09. Oktober um 19:00 Uhr: Erneut schwacher Auftritt im Derby

Am Sonntag, den 9.10.2011 trat unsere erste Mannschaft auf dem nicht gerade beliebten Sportplatz am Uhlenberg gegen die Reserve von
Honigsessen an. Hier hatte man sich in der Vergangenheit schon oft schwer getan und heute sollte es nicht anders laufen. Die Partie begann sehr
zerfahren und war für die Zuschauer sehr unanschaulich. Viele Fehlpässe und mangelnde Konzentration auf beiden Seiten ließen das Spiel nicht recht in Gang kommen. Und wenn es mal in Fahrt zu kommen schien unterbrach der an diesem Tag eher schwache Schiedsrichter mit kleinlichen, teilweise sehr fragwürdigen Entscheidungen.  In diesem durchwachsenen Spiel war unsere SG in der ersten Halbzeit jedoch leicht überlegen. Man hatte einige
Torchancen, wenn auch kleinere, kam jedoch nicht zum Erfolg, bis Jan Latsch dann mit einem Alleingang das 1:0 erzielen konnte. Honigsessen brauchte etwas länger und kam erst kurz vor der Pause zur ersten guten Möglichkeit. Dabei blieb es jedoch, so dass es mit einer eher glücklichen 1:0 Führung in die Pause ging.
Der zweite Durchgang begann dann jedoch nicht so, wie sich es unserer SG vorgestellt hatte. Die Reserve des TuS nahm jetzt das Heft in die Hand und wurde stärker. Mit ihren ersten richtig erzwungenen Chancen drehten die kämpferisch starken Gastgeber den Spielstand. Nun lag man 1:2 hinten. Unsere Mannschaft versuchte jetzt mit aller Macht noch den einen Punkt zu holen und stellte sehr offensiv um. Spielerisch hätte es wohl nicht mehr geklappt mit dem Ausgleich. Ein Freistoß wenige Minuten vor Ende bescherte unserer Mannschaft dann doch noch die Punkteteilung.
Kamil Jaworski erzielten mit einem plazierten Schuss ins Torwarteck das eher schmeichelhafte 2:2.
Fazit: Zwei ganz schwache Leistungen unserer Elf in Folge, zeigen wo man noch dran arbeiten muss und woran es in dieser jungen Truppe noch fehlt. Jetzt kommt mit dem Tabellenführer der nächste Charaktertest und ein Sieg muss her, um in der Tabelle nicht nach unten abzurutschen!

____________________

 

Sonntag, 02. Oktober um 19:00 Uhr: Bittere Derbyniederlage gegen den VfB Wissen II

Nach zuletzt zwei Kontersiegen in Folge wollte die SG am Sonntag, den 2.10.2011 gegen den Lokalrivalen Wissen nachlegen. Man hatte viel vor und wollte in der Tabelle nicht den Anschluss nach oben verlieren. Jedoch zeigten schon die ersten paar Minuten, dass hier heute ein stärkerer
Gegner als in den letzten Partien auf dem Platz stand. Die Mannschaft um Trainer Klaus Stahl agierte von Anfang an nervös und verunsichert. So kam es wie es kommen musste; die Gäste gingen mit 1:0 in Führung. Dieses Tor gab unserer Elf nicht gerade mehr Selbstvertrauen. Die Reserve des VfB Wissen kam noch zu einigen guten Torchancen vor dem Wechsel, welche jedoch ungenutzt blieben.
Mit einem eher schmeichelhaften 0:1 ging es dann für die SG in die Pause. Wer von den zahlreich erschienen Zuschauern dachte, das Blatt könnte sich noch wenden lag leider falsch. Denn es kam noch schlimmer. Zwei sehr „unglückliche“ Schiedsrichterentscheidungen entschieden dann das Spiel. Auf der einen Seite wurde unserer Truppe ein klarer Elfmeter nicht gegeben und direkt im Gegenzug bekam Philip Schmidt eine fragwürdige rote Karte wegen „grobem Foulspiel“. Gelb hätte jedoch völlig ausgereicht.  Die Gäste erhöhten in Überzahl auf 0:2, sorgten jedoch durch eine unnötige Tätlichkeit wieder für ausgeglichene Verhältnisse auf dem Platz. Man spielte nun zehn gegen zehn. Die SG fand aber nicht mehr ins Spiel und kassierte sogar noch das 0:3.
Unrühmlicher Schlusspunkt der Partie war ein erneuter Platzverweis der Gäste wegen unnötigem Foulspiel.
Fazit: Eine für ein Derby unangemessene Leistung unserer SG! Man konnte dem Gegner zu keinem Zeitpunkt das Wasser reichen, so dass die
Niederlage auch in der Höhe völlig verdient war. Die zahlreich erschienenen
Zuschauer waren sehr enttäuscht.

____________________

 

Sonntag, 18. September um 18:46 Uhr: Weiterer Heimsieg gegen SG Alsdorf2

Nachdem das Team von Trainer Klaus Stahl am vergangenen Sonntag eine äußerst verdiente 4:0 Auswärtsniederlage bei der SG Herdorf II hinnehmen musste, gewann man am heutigen Sonntag das Heimspiel gegen die SG Alsdorf II, ebenfalls verdient, mit 3:0.

Auf dem tiefen Rasenplatz in Niederhövels hatte die SG das Spiel von Beginn an im Griff und man erarbeitete sich auch schnell ein paar gute Torchancen. Das 1:0 nach 4 Minuten war dann jedoch eher ein Zufallstreffer. Ein Schuss von Manndecker Florian Fehling, der wohl eher eine Abwehraktion als ein Torschuss war, fand den Weg von kurz hinter der Mittellinie über den schwachen Gästekeeper hinweg ins Tor.

In der Folge hatte man allerdings etwas Mühe, weitere zwingende Torchancen heraus zu arbeiten und die Partie wirkte zeitweise etwas zerfahren. Nach dieser Phase wurden sehr gute Chancen nicht zwingend genug zu Ende gespielt, einige wurden kläglich vergeben. Das beruhigende 2:0 fiel dann nach etwa 35 Minuten durch eine Einzelaktion von Kapitän Kamil Jaworski, der aus 16 Metern platziert abschloss.

In der 2. Halbzeit hatte die SG Mittelhof/Niederhövels die Partie auch über weite Strecken souverän im Griff, viele gute Chancen blieben jedoch ungenutzt. Das 3:0 erzielte Daniell Kaiser in der 65. Minute nach einer sehenswerten Kombination über 5 Stationen. In dieser Szene konnte der Zuschauer erahnen, zu was das Heimteam spielerisch in der Lage ist. In der Folge gab es noch einige Chancen, es fehlte aber oft die letzte Konsequenz und der absolute Wille, das Resultat noch eindeutiger zu gestalten, was angesichts des Spielstands jedoch absolut verständlich ist.

Fazit: Ein relativ locker eingespielter Heimsieg, der nie in Gefahr zu sein schien. Auf der heimischen Wiese in Niederhövels ist das Team von Trainer Klaus Stahl eine Bank. 3 Siege in 3 Heimspielen sprechen eine eindeutige Sprache.

____________________

 

Samstag, 27. August um 16:46 Uhr: SV Mittelhof nahm an 2. Wissener Freiwilligentag teil

Nach dem Erfolg im letzten Jahr veranstaltete die Verbandsgemeinde Wissen dieses Jahr ihren zweiten Freiwilligentag.

Erstmals nahm auch der SV Mittelhof daran teil:

 

der neue Sandkasten wurde aufgebaut...

 

 

 

 

...Schotter verteilt....

 

 

....hierfür waren große Geräte notwendig....

 

 

....um den Parkplatz zu verschönern....

 

 

Zudem wurde die Zuschauertribüne neu gestrichen und strahlt jetzt in neuem Glanz. Weiter säuberte man das Sportplatzgelände und befreite das umliegende Gelände von Unkraut und Gewächs. In der Gästeumkleidekabine traf man derweil einige Maßnahmen um dort neue Fliesen legen zu können.

 

Der SV Mittelhof bedankt sich bei allen Helfern! Am Abend treffen sich im Wissener Kulturwerk alle Freiwilligen zum Ausklang des Arbeitseinsatzes.

_____________________

 

Montag, 22. August um 07:28 Uhr: Meisterrunde der Frauen startete letzten Samstag

Die neugegründete Damenmannschaft der FSG Fensdorf/Selbach/Mittelhof/Niederhövelsstartete letzten Samstag in ihre erste Meisterrunde.Insgesamt 13 Mannschaften kämpfen, in der neu ins Leben gerufenen Bezirksklasse Sieg/Wied, um die Meisterehre! Zum ersten Heimspiel in Mittelhof erwartete die FSG die zweite Mannschaft vom TuS Ahrbach.Ein unbequemer Gegner, weil die erste Mannschaft schon seit Jahren eine hervorragende Rolle in der Rheinlandliga spielt und man nicht wusste, ob Spielerinnen vom Kader der ersten Mannschaft mit anreisen würden.Auch selber wusste man, nach nur zwei Testspielen gegen höherklassige Mannschaft,nicht genau wo man steht bzw. wie der Leistungsstand einzuschätzen ist.So startete man doch ziemlich nervös ins erste Spiel der neuen Saison.Aber scheinbar mit Anpfiff von Schiedsrichter Uli Fenstermacher war diese Nervosität bei unserer Mannschaft wie weggeblasen.Es entwickelte sich ein gutes Bezirksklassenspiel,  an dem die Zuschauer auf der Tribüneschnell gefallen gefunden hatte. Von der ersten Minuten an war die FSG die spielbestimmende Mannschaft. Die Abwehrstand sicher und lies so gut wie kaum eine Torchance zu.Selbst hatte man durch Melissa Seibert, Madlen Brenner und Chantal Rastätter die Möglichkeit die verdiente Führung zu erzielen. Leider gingen die Torschüsse knapp am Tor vorbei oder man fand in der guten Torfrau vom TuS Ahrbach seinen Meister.Dann kam es wie so häufig, vorne vergibt man die Chancen und hinten passt man einmalnicht richtig auf und schon zappelt der Ball im Netz.Eine Flanke aus dem Halbfeld entwickelt sich zum Torschuss und ohne das noch eine Spielerin am Ball war, findet der Ball den Weg ins Tor.So wechselte man mit einer sehr schmeichelhaften 0:1 Führung für den TuS Ahrbach dieSeiten.Die FSG zeigte sich vom Pausenrückstand wenig geschockt, im Gegenteil der Rückstandschien die eigenen Aktionen noch zu beflügeln.Die erste Grosschance in der zweiten Halbzeit vergab Saskia Kaldenbach. Auch Melissa Seibert, Marise Stausberg und Carina Weber vergaben nach schönen Kombinationen gute Torchancen. Hier konnte die Torfrau von Ahrbach wiederholt ihr„Können„ unter Beweis stellen.In der letzten Minute scheiterte Chantal Rastätter nach einer scharfen Hereingabe von Melissa Seibert an der Unterkante der Torlatte!!Fazit: eine tolle Mannschaftsleistung, welche leider nicht mit einem bzw. drei Punktenbelohnt  wurde. Es spielten: Yasmin Schreiner, Anna Reichling, Marise Stausberg, Carina Schmitt, Carina Weber, Sarah Leidig, Chantal Rastätter, Melissa Seibert, Stefanie Weber, Madlen Brenner, Jasmin Globas, Saskia Kaldenbach, Madleine Thome

____________________


Sonntag, 21. August um 22:04 Uhr:
Erstes Heimspiel - erster Heimsieg

Das erste Heimspiel der noch jungen Saison 2011/2012 fand auf dem frisch gewalzten Naturrasenplatz in Niederhövels bei bestem Sommerwetter statt. Gegner der Partie des 2. Spieltags war die SG Wallmenroth II. Nach der Auftaktniederlage in Grünebach wollte das Team von Trainer Klaus Stahl den Zuschauern ein besseres Ergebnis liefern und möglichst 3 Punkte zu Hause behalten.
Das Team wurde auf einigen Positionen umgestellt. Für den verletzten Libero Michael Stiefermann, kam Werner Solbach ins Spiel und Spielertrainer
Klaus Stahl ersetzte den zu Beginn verhinderten Daniell Kaiser. Das System wurde auf ein 3-4-1-2 umgestellt und man spiele mit zwei "6ern" vor der Abwehr. Neben Marius Uselli übernahm Alexander Reichling dabei die zweite defensive Mittelfeldposition. Klaus Stahl rückte in den Angriff.
Die Partie war noch keine 2 Minuten alt, da führte die SG Mittelhof/Niederhövels durch ein schönes Tor von David André schon mit 1:0. Danach begann ein kurzes Abtasten der beiden Kontrahenten und die SG erarbeitete sich ein klares Übergewicht. Das Team spielte zahlreiche Chancen heraus, brachte den Ball aber nicht zu einem beruhigenderen 2:0 über die Linie.
Erst in der 2. Hälfte, nachdem man kurz davor war, sich das Heft der Partie aus der Hand nehmen zu lassen, erhöhte David André mit seinem zweiten Treffer, nach Vorlage vom inzwischen eingewechselten
Daniell Kaiser, auf 2:0. Kurz darauf verursachte Daniell Kaiser einen Handelfmeter, welchen der Gast sicher verwandeln konnte und der das Spiel wieder offen machte. In der 80. Spielminute erlöste Alexander Reichling die Zuschauer und stellte den Endstand von 3:1 durch einen abgefälschten Schuss aus 18 Metern Entfernung her.

Fazit: Man hatte den Gegner fast über die gesamten 90 Minuten im Griff. Eventuell ist das angewandte Spielsystem geeigneter für das Team der SG Mittelhof/Niederhövels. In der kommenden Woche geht es zum HC Harbach, bei dem die SG nach 2 herben Niederlagen in Folge noch eine Rechnung offen hat.

Aufstellung:
Christian Fritz, Philip Schmidt, Andreas Klein, Alexander Reichling, Werner Solbach, Jan-Hendrik Schütz, Jan Latsch (60. Daniell Kaiser), Marius Uselli (85. Dominik Weller), David André, Kamil Jaworski, Klaus Stahl (71. Patrick Diedershagen
)

Auch die 2. Mannschaft konnte sich im Vorspiel über einen 2:0 Heimsieg über die SG Betzdorf III freuen. Die Tore schossen hier Dirk Beutgen und Michael Fehling.
____________________

Sonntag, 14. August um 18:30 Uhr: Niederlage zum Auftakt in Grünebach
Am heutigen Sonntag trat die 1. Mannschaft der SG Mittehof/Niederhövels zum Saisonauftakt beim 1. FC Grünebach an und verlor, am Ende etwas unglücklich, mit 2:1 (2:0).

Das Team von Trainer
Klaus Stahl hatte in den letzten Wochen intensiv das ruhige Spiel aus der Defensive heraus trainiert und konnte diese neue taktische Variante direkt im ersten Saisonspiel wieder vergessen. Auf dem nassen und tiefen Rasenplatz in Grünebach war das Fußball "spielen" kaum bis gar nicht möglich. Leider benötigte die Mannschaft recht viel Zeit, um sich an die Begebenheiten an zu passen und den Kampf, den die Grünebacher von Beginn an boten, anzunehmen. Man spielte nicht wirklich schlecht, war zu Beginn jedoch, sowohl in der Offensive, als auch in der Defensive, immer ein wenig zu langsam oder einen Tick zu wenig agressiv. Die 2 Gegentore fielen dann trotzdem eher aus zufälligen Siutationen heraus. Ein Fakt der das Team nach der Halbzeitpause weiter daran glauben lies, das Spiel noch zu drehen.

In der 2. Hälfte erarbeitete man sich dann klare Vorteile und man hatte das Spiel weitesgehend im Griff. Man spielte jetzt, wie man auf einem fast völlig unbespielbaren Boden spielen muss: viel Kampf, Laufbereitschaft und Einsatz. Das einzige, was noch fehlte, waren richtig zwingende Tormöglichkeiten obwohl man dem gegenerischen Tor immer näher kam. Das Anschlusstor zum 2:1 durch David André war dann eine zwingende Folge von einer Reihe von guten Angriffen auf das Tor der Gastgeber. Zum Ende der Partie hin, fehlte der SG dann auch etwas Glück im Abschluss. Beispielsweise landete ein Schuss vom eingewechselten Spielertrainer
Klaus Stahl am Lattenkreuz. Kurz vor Abpfiff der Partie sorgte eine klare Fehlentscheidung des Schiedsrichters zu ungunsten der SG noch einmal für reichlich Aufregung auf und neben dem Platz.

Fazit: Ingesamt eine unglückliche, aber nicht ganz unverdiente Niederlage zum Saisonauftakt, bei dem man zu spät ins Spiel fand und einem Rückstand hinterher laufen musste. Die 2. Halbzeit macht jedoch Hoffnung auf einen Erfolg im ersten Heimspiel der Saison am kommenden Sonntag.

Aufstellung:
Christian Fritz, Phillip Schmidt, Andreas Klein, Jan-Hendrik Schütz (82. Klaus Stahl), Michael Stiefermann (82. Florian Fehling), Marius Uselli (74. Patrick Diedershagen), Alexander Reichling, Daniell Kaiser, Kamil Jaworski, Jan Latsch, David André

____________________

 

Donnerstag, 28. Juli um 10:42 Uhr: Damenmannschaft startet mit Heimspiel in die Saison

In gut 14 Tagen ist es soweit: die neue Damenmannschaft startet in die Spielzeit 2011/2012. Gegner in der Frauen-Bezirksliga wird der TuS Ahrbach2 sein. Angepfiffen wird das Spiel am Samstag, 13.08. um 18:00 Uhr auf dem Sportplatz in Mittelhof. Am darauf folgenden Sonntag, 14.08. startet die 1. Mannschaft der Senioren, wie im Vorjahr (Anmerkung: damals mit starkem 4-1 Sieg), in Grünebach. Anstoß ist um 14:30 Uhr. Die 2. Mannschaft hat am ersten Spieltag spielfrei.

____________________

 

Donnerstag, 28. Juli um 10:25 Uhr: mit bewährten Kräften und Nachwuchsspielern in die nächste Saison

Die erste Mannschaft hat für die in gut zwei Wochen beginnende Spielzeit keine Neuverpflichtungen zu verzeichnen. Dennoch stellt die SG eine schlagkräftige Truppe auf. Dies zeigte sich unter anderem in den ersten Vorbereitungsspielen und ist auch im Training zu erkennen. Neben Alexander Reichling und Marius Uselli, die in der vergangenen Saison noch hauptsächlich in der A-Jugend aktiv waren, stoßen auch David André und Mirko Weitershagen zum Kader der 1.Mannschaft hinzu. Hinzu kommt, dass der lange Zeit verletzte Kevin Kostka unserem Torhüter Christian Fritz Konkurrenz macht und auf einen Einsatz im Tor hofft.

Am Wochenende steht das zweitägige Trainingslager auf dem Sportplatzgelände in Niederhövels mit abschließendem Testspiel am Sonntag gegen den SV Morsbach (Anstoß 16:30 Uhr) an. Bereits am Dienstag folgt mit der ersten Pokalrunde das erste Pflichtspiel, bei dem man auf Liganeuling SG Elkenroth/Kausen2 trifft: Anstoß ist um 19:00 Uhr in Kausen. Am darauf folgenden Freitag nimmt unser Team an der Sportwoche der SpVgg Hurst-Rosbach teil. Man spielt um 18:00 Uhr gegen den TuS Herchen.

In diesem Sinne: auf eine spannende, sportlich faire und erfolgreiche Saison!

Verlassen haben den Verein Thomas Schäfer (SG Alsdorf) & René Nehls (SG Niederhausen).

____________________

Montag, 13. Juni um 19:06 Uhr: Pfingstturnier wieder einmal ein großer Erfolg

 

   

In diesem Jahr kämpften insgesamt 18 Mannschaften um die begehrten Pokale (Foto oben rechts)

links oben: SSV Wissen

mitte oben: Zeugen Yeboahs

 

Der Keeper des FC Nankatsu pariert den Neunmeter und sichert seinem Team so den Turniersieg (Foto unten links)

mitte unten: v.l.n.r.: Standard Schüttich (3. Platz), FC Nankatsu (1. Platz) und Dynamo Tresen (2. Platz) bekommen die Pokale überreicht

rechts unten: Turbine Dickendorf und die Zeugen Yeboahs feiern gemeinsam - so macht ein Hobbyturnier Spaß!

   

 

Hier findet Ihr alle Ergebnisse in der Übersicht!

____________________

 

Freitag, 10. Juni um 18:52 Uhr: Imposante Serie sichert den 5. Meistertitel in Folge

Seit 5 ½  Jahren auf Kreisebene ungeschlagen. Mit dieser imposanten Serie sicherten sich die B-Juniorinnen der JSG Selbach/F/S/M/N den 5. Meistertitel in Folge.

Deshalb hatte sich für Donnerstag, zum letzten Heimspiel gegen den 1.FFC Höhn, auch vom FV-Rheinland die Vorsitzende für Frauen/Mädchenfussball Frau Ina Hobracht angekündigt, um den Juniorinnen zum Gewinn der Meisterschaft zu gratulieren. Nur der Gegner spielte nicht, da man auch mit einem Sieg nicht mehr mit Selbach  

gleichziehen konnte, schenkte und schickte man die Punkte per Email!!! Für die erfolgreichen Juniorinnen der JSG Selbach ist die Saison aber noch nicht zu

Ende. So hat man noch das große Ziel, die im letzten Jahr gewonnene Rheinlandpfalzmeisterschaft am Sonntag den 19. Juni in Herdorf zu verteidigen !!

 

Stehend von links: Trainer Frank Rastätter, Leonie Schmidt, Melissa Seibert, Chantal Rastätter, Johanna Taxacher, Marise Stausberg, Anna Reichling, Trainer Horst Stausberg, Ina Hobracht

Sitzend: Anastasia Schumachacher, Sophia Winters, Anna Schumacher, Vanessa Pöttgen

Es fehlt: Alina Rosenbauer, Betreuerin Cläre Rastätter

____________________

 

Dienstag, 07. Juni um 20:24 Uhr: Spielplan fürs Pfingstturnier online

Der Spielplan sowie die am Sonntag geltenden Turnierregeln können ab sofort hier eingesehen werden.

____________________

 

Mittwoch, 25. Mai um 22:50 Uhr: A-Jugend mit Chance auf Kreismeisterschaft

Am kommenden Mittwoch kann die A-Jugend die Saison 2010/11 krönen: nach der am Samstag gewonnen Meisterschaft in der Staffel2 des Fußballkreises WW/Sieg, hat man nun die Chance auf die Kreismeisterschaft. Der Gewinner der Staffel1 ist die JSG Salz. Das Spiel findet auf neutralem Boden, in Alpenrod statt. Anstoß ist um 19:00 Uhr.

 

Mittwoch, 01. Juni um 19:00 Uhr in Alpenrod:

 

Entscheidungsspiel zur Kreismeisterschaft der A-Jugend WW/Sieg

 

JSG Salz - JSG Mittelhof

___________________

 

Sonntag, 22. Mai um 17:12 Uhr: Erste Mannschaft verspielt 3-1 Führung

Am heutigen Sonntagnachmittag musste unsere erste Garde zum letzten Saisonspiel 2010/11 antreten. Nachdem man durch ein Tor von Jan Latsch in Führung ging, fing man sich wenige Minuten später den 1-1 Ausgleich. Thomas Schäfer und Alexander Reichling brachten unser Team jedoch mit zwei sehenswerten Toren wieder in Vorsprung. Man ging mit 3-1 in die Pause. Nach der Halbzeit hatte man das Spiel weitestgehend im Griff und genug Chancen die Führung auszubauen, dies gelang jedoch - wie so oft in dieser Spielzeit - nicht. In der letzten Viertelstunde ließ die Leistung unserer Mannschaft enorm nach und es wurde der Anschlusstreffer zum 3-2 erzielt. Zwei Minuten vor Abpfiff fing man sich dann durch einen Sonntagsschuss sogar noch den 3-3 Ausgleichstreffer. Das Saisonziel, Platz 4, wurde somit nicht erreicht. Nach einer starken Hinrunde hat man es leider versäumt, in der Rückrunde den Aufschwung mitzunehmen. Es gilt nun, in der Sommerpause weiter intensiv daran zu arbeiten, nächstes Jahr eine schlagkräftige Truppe stellen zu können. Die ersten Weichen wurden diesbezüglich schon gestellt.

 

Der Vorstand und alle Aktiven möchten sich hiermit auch bei unseren Fans bedanken!

____________________

 

Donnerstag, 19. Mai um 07:44 Uhr: B-Juniorinnen geehrt

Am gestrigen Mittwochabend sind unsere B-Juniorinnen von Bürgermeister Michael Wagener für sportliche Leistungen geehrt worden. Darauf ist man mächtig stolz. Nicht nur, weil es die erste Fußball-Damenmannschaft der Verbandsgemeinde Wissen ist, die geehrt wurde, sondern auch weil man als erste Mannschaft des Kreises Westerwald/Sieg überhaupt den Gewinn der Rheinlandmeisterschaft erzielen konnte!

 

____________________

 

Donnerstag, 19. Mai um 13:01 Uhr: Niederlage in Bruche
Am 15. Mai stand das Auswärtsspiel in Bruche gegen ATA an.Um sich noch theoretische Chancen auf den 2. Platz zu erhalten musste ein Sieg her.Der türkische Gastgeber begann druckvoll und man merkte Schell, dass die Hausherren die Punkte auf heimischem Platz behalten wollten.Nach einigen guten Angriffen gelang diesen auch in der 25 Minute der Führungstreffer.Nach einer schönen Kombination tauchte Kamil Jaworski frei vor dem Tor der Gastgeber auf.Der gegnerische Keeper konnte den Schuß jedoch mit einer Fussabwehr parieren.Dies blieb jedoch der einzige Angriff unserer Mannschaft, den die Rund 60 mitgereisten Zuschauer sahen. Inder 2. Hälfte zeigte sich das gleiche Bild, die Hausherren macht Druck und kamen immer wieder zu Chancen, unsere Mannschaft agierte nur noch mehr Schlecht als Recht. So kamen immer wieder Situationen zu Stande, in denen unsere Defensive in Unterzahl agierte.Logische Schlussfolgerung war das 2:0 Mitte der 2. Hälfte.Im weiteren Spielverlauf gelang den Gästen noch der 3:0 Endstand. 

Fazit: Wie der Bericht schon verrät: Ein Spiel ohne Gegenwehr unserer Truppe, schell steckte man auf und hatte das Spiel bereits nach kurzer Zeit im Kopf verloren.Viel zuwenig um eine Punkt zu entführen. Mannschaftsgeist, Kampf und Siegeswillen ließ die SG komplett vermissen. Das muss sich im letzten Spiel um 200% ändern, um den sehr enttäuschten, mitgereisten Anhängern zum Saisonabschluß noch einen versöhnlichen Abschied zu bescheren.
 

Aufstellung: Kevin Kostka, Alex Reichling, Florian Fehling Andi Klein, Phillip Schmidt (Jan Hendrik Schütz), Daniell Kaiser, Klaus Stahl (Michael Stiefermann), Jan Laatsch (Marius Uselli), Tommy Schäfer, Rene Nels, Kamil Jaworski

____________________

 

Dienstag, 17. Mai um 18:54 Uhr: Letztes Saisonspiel wird früher angepfiffen

Das für unsere 1.Mannschaft letzte Saisonspiel 2010/11 wird am kommenden Sonntag bereits um 12:45 Uhr angepfiffen. Grund ist die aktuelle Tabellensituation um den Kampf der Relegationsplätze.

____________________

 

Donnerstag, 12. Mai um 19:00 Uhr: Pfingstturnier

Jetzt noch schnell eine Mannschaft melden: Email an webmaster@sv-mittelhof.de 

Weitere Infos hier!

____________________

 

Donnerstag, 12. Mai um 18:29 Uhr: FSG Mittelhof

Die Vereine SV Mittelhof, TuS Niederhövels, Spfr. Selbach und die DJK Fensdorf haben am 04.05.2011 die neue Spielgemeinschaft gegründet.   
Alle Interessierten ab Jahrgang 1995 und älter laden wir zu einem ersten Training am 

16.05.2011
        
18.30 Uhr
nach Kirchseifen auf den Sportplatz der Spfr. Selbach ein.
  

Frank Rastätter (0176 - 32586687), Horst Stausberg sowie Andreas Pfeiffer werden die neue FSG trainieren. Willkommen sind auch Spielerinnen der jüngeren Jahrgänge, denen wir außerhalb dieser FSG die Möglichkeit zum Fußball bieten können. Weitere Informationen erhalten Sie unter 0162 - 29 11 309.

____________________

 

Mittwoch, 11. Mai um 12:47 Uhr: Verrücktes Spiel an Muttertag

Am 08.05.11 empfing unsere Mannschaft den vorzeitigen Meister aus Niederdreisbach. Für unsere Jungs galt es nach den zuletzt schlechten Leistungen wieder zu alter Stärke zurückzufinden. Das Spiel startete dann auch furios. Bereits in der der 1. Minute ging unsere Mannschaft durch Thomas Schäfer in Führung. Doch dies hielt nicht lange, da man im direkten Gegenzug nach einer Ecke das 1:1 hinnehmen musste.

Und das Unheil nahm seinen Lauf innerhalb weniger Minuten gelang dem Meister aus Niederdreisbach gleich drei weitere Treffer. Nach dem die Gäste sich in einen Rausch gespielt hatten, sah alles nach einer Klatsche für unsere Truppe aus. Bemerkenswert, dass die Mannschaft aber nicht aufsteckte und weiter kämpfte und sich im Verlauf der 1. Halbzeit einige gute Möglichkeiten herausspielte. Unter anderem einen Freistoß der an der Querlatte l
andete.

In der 2. Halbzeit hielt unsere Mannschaft den Druck weiter aufrecht und kam so in der 57. Minute durch Trainer
Klaus Stahl zum 2:4 per Foulelfmeter. In der Folge konnte man weiter Druck machen und zwang den Gegner zu einem Eigentor. Plötzlich war das Spiel wieder offen und es ging hin und her. Einmal mehr war es die Latte, die den Ausgleich verhinderte. So blieb es bis zur 95. Minute spannend, als es wieder Thomas Schäfer vorbehalten blieb, den Torreigen mit einem unhaltbaren Volleyschuss. abzuschließen.

Ein tolles Spiel für alle beteiligten, doch es bleibt ein kleiner Wermutstropfen: Wenn man auch bei den Lokalderbys in Selbach und Honigessen vergleichbaren Einsatz gezeigt hätte, würde man den ein oder anderen Zähler mehr auf dem Punktekonto haben.

Aufstellung:
Christian Fritz, Florian Fehling Andi Klein, Alexander Reichling (Marius Uselli), Phillip Schmidt (Jan-Hendrik Schütz), Daniell Kaiser, Thomas Schäfer, Michael Stiefermann (Klaus Stahl), Jan Latsch, Rene Nehls, Kamil Jaworski

____________________

 

Sonntag, 08. Mai um 09:07 Uhr: Neue Frauenmannschaft besiegelt

Die Vereine SV Mittelhof, TuS Niederhövels, Spfr. Selbach und
die DJK Fensdorf haben am 04.05.2011 die neue Spielgemein-schaft gegründet. Diese wird unter dem Namen FSG Mittelhof
am Spielbetrieb teilnehmen. Alle Interessierte ab Jahrgang 1995 und älter lädt die FSG zum
Trainingsauftakt am 16.05.2011, um 18.30 Uhr nach Kirchseifen auf den Sportplatz der Spfr. Selbach ein.
 Weitere Informationen erhalten Sie unter www.sv-Mittelhof.desowie unter 0162 29 11 309.

____________________

 

Dienstag, 03. Mai um 19:30 Uhr: Erstes "Schnuppertraining" der Frauenmannschaft terminiert

Das erste Training der neuen Frauenmannschaft findet am Montag, 16. Mai um 18.30 Uhr auf dem Sportplatz in Kirchseifen/Selbach statt. Nähere Infos zur Damenmannschaft hier.

____________________

 

Dienstag, 03. Mai um 15:46 Uhr: Verdiente Niederlage im Derby auf dem Uhlenberg

Am vergangenen Samstag musste die 1. Mannschaft der SG Mittelhof/Niederhövels zum Derby bei der Reserve des TuS Honigsessen antreten. Die Vorzeichen für das Spiel hätten eigentlich besser nicht sein können: die SG stand auf Platz 2 und der TuS auf dem zweitletzten Platz der Tabelle. Aber genau das war es dann wohl erneut, was das Team von Trainer Klaus Stahl dazu verleitete, mit der falschen Einstellung auf den Platz zu gehen.

Die Partie begann für den Gast aus Mittelhof und Niederhövels wie erwartet. Man spielte nicht überlegen, ließ den Gegner aber auch nicht ins Spiel kommen und erarbeitete sich ein leichtes Übergewicht. Wirklich überlegen konnte man das Spiel jedoch nicht gestalten. Trotzdem ging man nach 41 Minuten durch Jan Latsch mit 0:1 in Führung, die jedoch schon kurz vor dem Halbzeitpfiff nach einem Torwartfehler wieder ausgeglichen wurde.

In der 2. Hälfte gab man die Partie dann fast völlig aus der Hand, erarbeitete sich keine Torchance mehr und leistete sich sowohl in der Offensive, als auch in der Defensive dumme Fehler. Das 2:1 für den Gastgeber fiel schon in der 49. Minute und dieser Treffer brachte die SG vollends auf die Verliererstraße. Das Team gab sich auf, ließ die Köpfe hängen und einzelne Spieler verzettelten sich in privaten Scharmützeln mit Gegenspielern, statt einfach weiter Fußball zu spielen.

Fakt ist, dass die Mannschaft vom TuS Honigsessen schon vor der Halbzeitpause die Puste aus ging und man in der 2. Hälfte trotzdem nicht in der Lage war, dieses auszunutzen und das Spiel in den Griff zu bekommen. Das 3:1 fiel dann folgerichtig auch in der 76. Minute nach einem berechtigten Foulelfmeter.

Fazit: Eine der schlechtesten Saisonleistungen von der Nr. 1 bis zur Nr. 14. Zum dem Spiel ist nichts weiter zu sagen, als dass der Autor dieses Berichts hofft, dass nun auch der letzte innerhalb und vor allem auch außerhalb der Mannschaft begriffen hat, dass das Team NOCH nicht reif für die B-Liga ist. In den nächsten Spielen heißt es, die Form wieder zu finden und von Spiel zu Spiel zu denken. Alles andere ist unrealistisches Wunschdenken und keinesfalls angebracht.

____________________

 

Sonntag, 17. April um 18:30 Uhr: Erste Mannschaft erkämpft sich 2-1 Auswärtserfolg in Steineroth

Am 17 April musste unsere Mannschaft bei der SG Steineroth antreten.

Von Beginn an versuchte unsere Elf das Heft in die Hand zu nehmen.

Man konnte sich vorerst jedoch keine zwingenden Tormöglichkeiten herausspielen und brachte die Gastgeber immer wieder durch eigene Unsicherheiten ins Spiel. Es dauerte so bis zur 31 Minute bis zur ersten guten Tormöglichkeit, die sofort genutzt wurden.

Daniell Kaiser setzte sich schön auf der linken Seite durch, und konnte trotz unfairem Einsatz seines Gegenspielers flanken, Rene Nels verlängerte per Kopf und Jan-Hendrik Schütz konnte zur 1:0 Führung einschieben.

Unsere Mannschaft blieb weiter am Ball und nach schöner Kombination zwischen Rene Nehls und Jan-Hendrik Schütz kam dieser frei zum Schuss, den der Gästekeeper jedoch mit einer Glanzparade hielt.

So ging es dann auch in die Halbzeit.

Im zweiten Durchgang blieb unsere Mannschaft weiter am Ball und versuchte weiter Druck zu machen. In der 60. Minute war es dann Kamil Jaworski der nach schöner Einzelleistung flach ins rechte untere Toreck traf.

Leider musste man fast im Gegenzug nach einer Unachtsamkeit im Mittelfeld den Anschlusstreffer hinnehmen. So wurde es noch einmal spannend, nicht zu letzt aufgrund der Tatsache, das der Schiedsrichter 10 Minuten nachspielen ließ. Unsere Mannen jedoch zeigten eine beherzte kämpferische Leistung und man hatten den Eindruck, dass sie sich den Sieg nicht mehr nehmen lassen wollten.

Fazit: Mit viel Kampf und Einsatzbereitschaft kann man spielerische Defizite wegmachen, und in der Kreisliga C auch Erfolg haben. So auch der Tenor der mitgereisten Anhänger der SG, die nach der Auswärtspleite in Selbach endlich wieder einen Sieg unseres Teams auf fremden Platz sahen.

 

Aufstellung: Christian Fritz, Florian Fehling (Werner Solbach), Andi Klein, Daniel Wagner, Jan-Hendrik Schütz, Phillip Schmidt, Daniell Kaiser, Klaus Stahl (Marius Uselli), Jan Latsch, Rene Nehls, Kamil Jaworski (Dirk Beutgen)

_____________________

 

Sonntag, 10. April um 18:37 Uhr: Erste Mannschaft besiegt Konkurrenten SG Wallmenroth/Scheuerfeld mit 3-0, die 2.Mannschaft unterliegt der SG Nauroth/Mörlen klar mit 1-8

_____________________

 

Donnerstag, 07. April um 23:42 Uhr: Marianne Pohl übernimmt Gymastikgruppe

 

____________________


Dienstag 05. April um 12:18 Uhr: Hochverdiente Niederlage im Derby
Am Sonntag den 03.04.2011 mussten wir zum Lokalderby in Selbach antreten. Hier galt es 3 Punkte einzufahren um den 2. Tabellenplatz zu behalten. Von Beginn an machte der Hausherr aus Selbach Druck und zeigte, das unser JSG Partner versucht sich mit aller Macht gegen den Abstieg zu stemmen. Unsere Mannschaft wirkte verunsichert und sehr schwach in den Zweikämpfen. So wurden die Bälle im Mittelfeld leichtfertig verloren. Unserem Torwart Christian Fritz war es zu verdanken, dass man zur Halbzeit nicht in Rückstand geraten war, da er gleich mehrmals durch klasse Paraden den Rückstand vereitelte. Unserer Mannschaft hingegen hatte eine Konterchance die knapp am Gehäuse vorbei ging und Jan Laatsch traf, nach schönem Zuspiel freistehen, den Ball leider nicht richtig.

In der 2. Hälfte zeigte sich das gleiche Bild. Die Gastgeber kämpften und standen hinten sehr kompakt. Die schlechte Leistung unserer Elf zog sich jedoch wie ein roter Faden durch das gesamte Spiel. Fehlpässe, schlechtes Zweikampfverhalten und fehlender Drang zum Tor. Das schien auch die Gastgeber zu überraschen, die einige 1 gegen 1 Situationen, kläglich vergaben. In der 65. Minute wurde der Einsatz der Gastgeber belohnt. Nach einem Foul am Strafraumeck entschied der Schiedsrichter auf Elfmeter. Dieser wurde auch prompt verwandelt. Anschließend versuchte unser Team noch mal alles, kam jedoch nicht mehr zum Anschlusstreffer.

Fazit: Ein verdienter Sieg für Selbach. Unsere Mannschaft muss sich wieder auf sich konzentrieren und das "Aufstiegsgespenst" aus den Köpfen bekommen. Mit Kampf und Einsatz ist am kommenden Sonntag gegen den Tabellennachbarn aus Wallmenroth wieder alles drin. Darum Köpfe hoch und weiter.

Aufstellung: Christian Fritz, Alex Reichling (Dirk Beutgen), Florian Fehling, Andreas Klein, Thomas Schäfer (Daniel Wagner), Klaus Stahl, Jan-Hendrik Schütz (Michael Stiefermann), Jan Laatsch, Daniell Kaiser, Kamil Jaworski, Rene Nels.

____________________

Sonntag, 03. April um 16:57 Uhr: Keine Punkte für die Seniorenteams - die Reserve verliert 4-3 in Friesenhagen, die 1. Mannschaft verspielt den zweiten Tabellenplatz mit einer 1-0 Niederlage im Derby in Selbach

____________________

 

Sonntag, 27. März um 18:48 Uhr: Deutlicher 6-0 Erfolg der ersten Mannschaft gegen Schlusslicht Betzdorf-Bruche - in der Tabelle rückt man auf den zweiten Platz vor

____________________

 

Montag, 21. März um 19:49 Uhr: Chance auf Platz 2 im Derby verpasst

Am vergangenen Sonntag stand nach langer Winterpause das erste Spiel im Jahr 2011 beim Lokalrivalen aus Wissen an. Nachdem man sich in den letzten Wochen auf die Restsaison vorbereitet hatte, wollte man an diesem Wochenende den Sprung auf Platz 2 schaffen, da die SG Wallmenroth sein letztes Spiel verlor.
Das Spiel verlief einem Lokalderby entsprechend, wobei kein vernünftiger Spielaufbau aufgrund kleinerer Fouls zustande kam.
So entstanden auch kaum nennenswerte Torchancen auf beiden Seiten, außer gefahrenlose Schüsse aus der Distanz.
Glück hatte unsere SG jedoch, als Schlussmann Christian Fritz kurz vor Ende der ersten Halbzeit glänzend einen Schuss der Wissener parierte.
Fast mit dem Pausenpfiff fiel dann doch noch die 1-0 Führung für unsere SG.
Nach einer Flanke aus dem Mittelfeld in den 16er hinein auf René Nehls legte dieser den Ball quer.
Da der Wissener Torwart sich verschätzte, konnte Kamil Jaworski den Ball dankend in die Maschen schieben.
Mit der Führung im Rücken ging es in die Halbzeitpause und man nahm sich vor, das Spiel zu kontrollieren. Außerdem wechselte man Daniell Kaiser, der in der ersten Halbzeit eine gelbe Karte kassierte, gegen Bastian Böhmer aus.

Nach dem Wiederanpfiff schien es fast, als wären unsere Jungs mit den Gedanken nicht recht bei der Sache.
Aufreger nach 53 Minuten war ein kleines Foul von Bastian Böhmer an einen Wissener Spieler, welcher anschließend nach unserem Spieler schlug und es zu einer Rangelei kam. Der Schiedsrichter, welcher die Partie relativ souverän pfiff, gab beiden Gelb. Über diese Entscheidung lässt sich streiten, spiegelte aber den Spielverlauf der zweiten Hälfte bis dahin wieder.
So kam es dann auch, dass man nach knapp einer Stunde innerhalb von 5 Minuten mit 2-1 ins Hintertreffen gelangte. Man konnte zu diesem Zeitpunkt sogar froh sein, nicht noch mehr in Rückstand zu geraten.
Nachdem man hinten lag, schien es aber einen Hallo-Wach-Effekt gegeben zu haben. Man versuchte nun mit aller Kraft den Ausgleich zu erzielen. Scheiterte Thomas Schäfer in der 70. Minute noch bei dem Versuch den Ball ins lange Eck zu schlenzen, so geling ihm dies 5 Minuten später. Jetzt war man der Führung wieder näher als einem Rückstand. Leider gelang es kurze Zeit nach dem Treffer René Nehls nicht, den Ball über den Wissener Keeper ins Tor zu heben, als er von Marius Uselli wunderbar angespielt wurde.
Nach dieser Gelegenheit wurde die Heimmannschaft wieder stärker und es schien, als wäre bei unseren Spielern die Luft raus. In der Schlussviertelstunde wurde das Spiel ruppiger und es kam zu einigen Fouls, um den Gegner vom Tor wegzuhalten. Auch hier behielt der Unparteiische den Überblick und entschied stets richtig. Nachdem man zum Schluss hin nicht mehr richtig konzentriert zur Sache ging, konnte man mit dem Unentschieden gut leben.

Durch die Siege von AtA Betzdorf und der SG Steineroth II teilt man sich nun punktgleich mit 4 Mannschaften den Kampf um Platz 2. Nun gilt es am kommenden Sonntag um 14:30 Uhr bei der Heimpremiere 2011 auf dem Rasen in Niederhövels den ersten Dreier der Rückrunde einzufahren.

Es spielten: Christian Fritz, Alexander Reichling, Florian Fehling, Daniel Wagner, Klaus Stahl, Jan-Hendrik Schütz, Daniell Kaiser (45. Bastian Böhmer), Thomas Schäfer (86. Andreas Klein), Kamil Jaworski, René Nehls, Jan Latsch (67. Marius Uselli)

____________________

 

Samstag, 26. Februar um 13:11 Uhr: Vorstandsbereich neu eingerichtet

Die Rubrik "Vorstand" wurde soeben aktualisiert. Außerdem sind die Vorstandsmitglieder nun unter den E-Mailadressen "vorname.nachname@sv-mittelhof" erreichbar. Hier die Adresse des Webmasters für Verbesserungsvorschläge etc: webmaster@sv-mittelhof.de

____________________

 

Sonntag, 16. Januar um 09:35 Uhr: Gleich drei neue Gesichter in den Vorstand gewählt

Am gestrigen Samstagabend fand die alljährliche Mitgliederversammlung des SV Mittelhof statt. Nach der Begrüßung durch den Vorsitzenden Peter Weller, bedankte sich dieser bei den Damen Steffi und Marianne Heidrich, Marlies Hoffmann, Claudia Reichling und Carina Hoffmann für die Leistungen in deren Abteilungen im vergangenen Jahr. Der Fairnesspokal, für soziale Leistungen gegenüber dem Verein, ging an Jan-Hendrik Schütz. Es folgte der Bericht des Vorsitzenden sowie der Jahresbericht des Geschäftsführers, Bernhard Klein. Anschließend trugen die Abteilungsleiter Jan-Hendrik Schütz (Fußball), Steffi Heidrich (Bodystyling), Marlies Hoffmann (Gymnastik) sowie die Trainer der ersten und zweiten Mannschaft, Klaus Stahl und Thomas Kuhn, ihre Berichte zum aktuellen Stand ihrer Abteilungen vor.

Werner Brück setzte die Sitzung mit dem Bericht des Kassierers fort; Kassenprüfer Eugen Rödder lobte die Führung der Kasse und bestätigte die Richtigkeit des Berichts.

 

Schließlich kam es zu den Neuwahlen des Vorstandes, welcher hierfür entlastet wurde. Der dazu bestimmte Versammlungsleiter Paul Wagner konnte folgendes Ergebnis festhalten:

 

1. Vorsitzender - Peter Weller

2. Vorsitzender - Jens Profitlich

Geschäftsführer - Bernhard Klein

Kassierer - Werner Brück

Abteilungsleiter Fußball - Jan-Hendrik Schütz

Jugendleiter - Klaus Thome

Vertreterin/Frauensport - Claudia Reichling

Vereinsausschuss - Carina Hoffmann

Vereinsausschuss - Philip Schmidt

Vereinsausschuss - Andreas Klein

Vereinsausschuss - Christian Fritz

 

Toni Röttgen, Heribert Schmidt, Frank Denker sowie Jörg Brück traten somit aus dem Vorstand aus.

Nach der Neuzusammensetzung des Vorstandes wurde entschieden, die Mitgliedsbeiträge nicht zu erhöhen.

 

Zum Ende wurden noch folgende Termine für 2011 bekannt gegeben:

 

13. Februar - Trainingsauftakt Seniorenmannschaften für die Rückrunde

19. Februar - Frauen-Karnevalssitzung in "Die Insel"

20. Februar - Kinder-Karnevalssitzung in "Die Insel"

26. Februar - Karnevalssitzung in "Die Insel"

12. Juni - Pfingstturnier auf dem Sportplatz in Mittelhof

03. Juli - Radwandertag "Siegtal Pur" an der Siegbrücke/Eisengarten

03.&04. Dezember - Weihnachtsmarkt

 

Die Jahreshauptversammlung 2012 findet, je nach sportlichen Veranstaltungen der Seniorenmannschaften, am 07. oder 14. Januar des nächsten Jahres statt.