News - September 2010

30. September um 22:22 Uhr: Spielerportraits der ersten Mannschaft endlich online
_____________________

26. September um 18:24 Uhr:
Ein Unentschieden, was sich anfühlt wie eine Niederlage
Am heutigen Sonntag empfing die 1. Mannschaft der SG Mittelhof/Niederhövels die Spfr. Selbach welche bislang in der Liga mit einem Sieg, 3 Unentschieden und 3 Niederlagen noch nicht wirklich überzeugen konnten. Dementsprechend war auch die Zielsetzung für die Partie: Auf eigenem Platz sollten 3 Punkte eingefahren werden. Leider kam es anders und entgegen anders lautender Meinungen, war daran nicht ausschließlich der Schiedsrichter schuld.
Das Spiel begann gut für die SG. Man hatte den Gegner im Griff und einen gefühlten Ballbesitz-Anteil von 90 %. Lediglich die Durschlagskraft nach vorne ließ zu Beginn etwas zu wünschen übrig, die Zuschauer (auch der Autor) waren jedoch der Meinung, dass das bei derartiger Überlegenheit irgendwann schon werden würde. Leider ließ das Team von Trainer
Klaus Stahl jedoch nach etwa 25 Minuten die Zügel schleifen und trotz andauernder Überlegenheit, ließ man den Gegner ins Spiel kommen. Die Angriffe wurden zarghafter und nervöser vorgetragen und richtig zwingende Torchancen konnte man sich bis zum Pausenpfiff nicht erarbeiten.
Auch in der 2. Halbzeit konnte man klar sehen, wer die bessere Mannschaft auf dem Platz war, aber auch hier blieben viele Aktionen Stückwerk und man spielte die Angriffe nicht konsequent zu Ende. Als man es dann doch einmal tat, machte der Schiedsrichter in mindestens einem Fall die Hoffnungen auf Tore zunichte. Eine Angelegenheit, über die sich der Autor dieses Berichts nicht weiter äußern möchte. Wer aber möchte kann nach Klick auf "mehr" am Ende dieses Berichts noch einmal die Abseitsregel nachlesen und sich unter dem Aspekt evtl. selbst ein Bild machen.
Am Ende blieb es beim 0:0 über das sich die Selbacher sicher mehr freuen, als die SG Mittelhof/Niederhövels. Die Schiedsrichterleistung war sicher mehr als diskutabel, aber dieses Spiel muss trotz allem gewonnen werden, will man sich an der Tabellenspitze etablieren.

Es spielten:
Christian Fritz, Florian Fehling, Andreas Klein, Daniell Kaiser, Klaus Stahl, Jan-Hendrik Schütz, Kamil Kaworski, Christian Braunroth, René Nehls, Alexander Reichling (89. Sebastian Jonaitis), Jan Latsch
____________________


22. September um 17:41 Uhr:
Sieg bei Betzdorf Bruche
Am Sonntag trat unser Team in Betzdorf Bruche an. Unserer Trainer Klaus Stahl konnte weitestgehend auf alle Spieler zurückgreifen. Unsere Mannschaft hatte die Order das Spiel früh zu kontrollieren und den nötigen Druck aufzubauen, um frühzeitig in Führung zu gehen. Dies gelang jedoch im 1. Spielabschnitt nicht. Viele Fehlpässe und Bälle die im Seitenaus landeten, waren spielbestimmend. Aufgrund der Fehlpassqoute ergaben sich auch 2 Möglichkeiten für die Gastgeber, die unser Torwart Christian Fritz aber sicher parieren konnte. Nachdem man die ein oder andere gute Möglichkeiten nicht nutzen konnte, schoss Christian Braunroth aus kurzer Distanz in der 37. Minute zum 0:1 ein. So ging es dann auch in die Halbzeit. Im 2. Abschnitt versuchte unsere Mannschaft schneller den Torabschluss zu suchen. Dies wurde dann auch in der 53. Minute belohnt. Alexander Reichling erzielte mit links einen sehenswerten Treffer zum 2:0. Nun spielte sich das Match überwiegend in der Hälfte von Bruche ab. Unsere Mannschaft kam nun zu einigen Chancen die teilweise leicht vergeben, oder durch den Brucher Torhüter gut pariert wurden. In der 72. und 76. Minute wurden Jan Wagner und Phillip Schmidt für Christian Braunroth und Alex Reichling eingewechselt. Unsere Mannschaft blieb weiter dran und so erzielten, Rene Nehls, 82., und Kamil Jarworski, 87. Minute, den 4:0 Endstand. Aufgrund der 2. Halbzeit kein schöner aber verdienter Sieg unsere Mannschaft, der bei einer entsprechenden Schiedsrichterleistung deutlich höher hätte ausfallen können. Durch die Niederlage von Niederdreisbach belegt man nun den 2. Tabellenplatz.

Es spielten für die SG: Christian Fritz, Klaus Stahl, Florian Fehling, Andreas Klein, Jan-Hendrik Schütz, Daniell Kaiser, Christian Braunroth, Kamil Jaworski, Alexander Reichling, Jan Latsch, Rene Nehls, Phillip Schmidt und Jan Wagner
____________________

22. September um 17:40 Uhr:
Unnötiger Punktverlust gegen Ata Betzdorf
Nachdem man in der Vorwoche den ersten Punkteverlust gegen den neuen Tabellenführer, Aufsteiger VfB Niederdreisbach, hinnehmen musste, setzte man im Heimspiel gegen die Gäste aus Betzdorf alles daran, wieder einen Dreier einzufahren. Von Beginn an spielte die SG stark auf und es ergaben sich zahlreiche Chancen, die jedoch kläglich vergeben wurden. Mitten in der Drangphase fiel dann, wie so oft im Fußball, das Tor für die schwächere Mannschaft. Eine Unachtsamkeit in der Abwehr führte zum 1-0 der Gäste nach deren erster nennenswerter Chance. Es dauerte eine Weile bis man sich von dem Gegentor erholte. Nichts desto trotz erspielte sich unser Team weiter einige gute Chancen, eine davon konnte René Nehls kurz vor der Halbzeit zum 1-1 nutzen. Dies war auch der Pausenstand. Nach dem Seitenwechsel hatte sich die Mannschaft von Klaus Stahl einiges vorgenommen, doch bereits kurz nach Wiederanpfiff ergab sich durch ein unnötiges Foul ein Freistoß aus 18 Metern für die Gäste. Diese verwandelten den Freistoß direkt und gingen mit 2-1 in Führung. Wieder rannte man den vielen vergebenen Chancen hinterher. Zu hektisch und unkonzentriert wollte man jetzt das 2-2 oder gar den Sieg erzwingen. Zwar machte die SG das Spiel, verlor aber nahezu jeden Ball in der Vorwärtsbewegung, sodass jegliche Angriffsversuche unterbrochen wurden. Fünf Minuten vor Schluss gelang dann doch noch das 2-2 Unentschieden. Daniell Kaiser schickte Jan-Hendrik Schütz auf die rechte Außenseite, ehe dieser mit einem Flachschuss in den Strafraum René Nehls bediente, der locker zum 2-2 einnetzen konnte. Bei dem Spielstand blieb es dann bis zum Ende.


Fazit: Ein Gegentor in der Drangphase lässt unserer Mannschaft das Spiel aus den Händen gleiten. Positiv jedoch zu erwähnen, dass man sich nach zweimaligem Rückstand nicht aufgegeben hat und alles daran gesetzt hat, noch das Beste herauszuholen.

____________________


20. September um 21:51 Uhr:
A-Jugend baut Tabellenführung aus
Im Spiel des Tabellenführers gegen den Zweitplatzierten gelang es unserer Mannschaft durch den 8:2 Erfolg den Vorsprung in der Tabelle auf 6 Punkte zu erhöhen. Doch zu Beginn der Partie sah es zunächst nicht so aus als ob man die Spitzenposition verteidigen könnte. In der 13. Minute gelang den Gästen nach schönem Doppelpass das 0:1. Kurz darauf verhinderte Jan Wagner den zweiten Gegentreffer als er einen Schuss aus 16 Metern mit tollem Reflex abwehrte. Doch in der 20. Minute war es dann soweit. Ein gegnerischer Spieler dribbelte sich durch unsere Abwehr und erzielte das zu diesem Zeitpunkt verdiente 0:2. Doch nur eine Minute später fiel mit der ersten echten Torchance der Anschlusstreffer. Einen Freistoß von Alexander Reichling von Höhe der Mittellinie getreten verwandelte David Andre per Kopf zum 1:2. Wenig später scheiterte Mirko Weitershagen mit seinem Schuss am Schlussmann der Gäste. Doch in der 36. Minute dann der Ausgleich. Das Zuspiel von Fabian Bläcker verwertete David Andre zum 2:2. Nur eine Minute später die Führung. Der Freistoß von David Andre traf diesmal “nur“ den Pfosten doch den Abpraller konnte Lukas Schmidt zum 3:2 verwandeln. Die zweite Hälfte begann wie die Erste endete. In der 53. Minute setzte Michael Solbach zu einem Sololauf von der Mittellinie an den er mit dem Treffer zum 4:2 abschloss. In der 60. Minute hatten die Gäste noch mal die Gelegenheit heranzukommen, doch Jan Wagner verhinderte den möglichen Gegentreffer indem er einen Schuss aus kurzer Distanz parieren konnte. In der 74. Minute das 5:2. Einen Einwurf von David Andre auf Lukas Schmidt konnte dieser mit einem Schuss ins lange Eck abschließen. Einen Doppelpass zwischen David Andre und Fabian Bläcker verwandelte Erstgenannter zum 6:2. Zwei Minuten später War erneut David Andre erfolgreich als er eine Flanke von der linken Seite zum 7:2 einschob. In der 89. Spielminute beendete David Andre mit seinem fünften Treffer den Torreigen als er einen Handelfmeter sicher verwandelte.
Aufstellung: Wagner; Andre; Bläcker; Klein; Reichling; Roßbach; Salveter; Schmidt; Solbach; Weitershagen; Aksac; Seidel; Tost

____________________


17. September um 17:05 Uhr:
Erneute Heimniederlage der Zweiten Mannschaft
Nur fünf Tage nach der Niederlage in Herdorf musste man sich gegen die Reserve aus Elkenroth erneut geschlagen geben. Eine weitere Parallele zum Spiel in Herdorf, erneut befand man sich nach den ersten 20 Minuten mit 0:2 im Rückstand. So dauerte es lange bis unsere Mannschaft ins Spiel fand. Die beste Tormöglichkeit in der ersten Hälfte hatte Dirk Michel, dessen Schuss aus halblinker Position das Tor nur knapp verfehlte. Im zweiten Durchgang stand unser Team wesentlich geordneter, aber es gelang dennoch selten Torchancen zu kreieren. Ein Freistoss aus etwa 20 Metern von Christian Cordes getreten wurde von der Mauer noch zur Ecke abgefälscht. Werner Solbachs Kopfball nach diesem Eckstoss verfehlte jedoch das Tor erneut. In der 81. Minute die endgültige Entscheidung als die Gäste einen Foulelfmeter zum 3:0 verwandeln konnten. In der Schlussphase vergab Andre Hüsch noch zwei Gelegenheiten zum Ehrentreffer. Zunächst verfehlte er das Tor per Rechtsschuss aus 18 Metern knapp. In der Nachspielzeit konnte er eine Flanke von Christian Cordes nicht verwerten, sein Kopfball verfehlte das Gehäuse des Gästetorwarts.
Aufstellung: Kostka; Langenbach; Kuhn; E. Beutgen; Rödel; Meurer; Michel; Solbach; Cordes; D. Beutgen; Gontermann; Hüsch; Stewes; Theis.
____________________

08. September um 21:33 Uhr:
Niederlage der 2. Mannschaft in Herdorf
Beim Auswärtsspiel in Herdorf gerieten unsere Jungs schon früh in Rückstand. Einen Ballverlust von Andre Hüsch konnte der gegnerische Stürmer zur Führung nutzen. In der 16.Minute bereits das 2:0. Hier konnten sich die Stürmer den Ball im 16er nach belieben zuspielen ehe der Torabschluss erfolgte. In der 31. Minute dann eine Möglichkeit für uns, doch der Freistoß von Klaus Stahl wurde vom Torwart sicher pariert. Nur kurz darauf konnte Kevin Kostka mit einem glänzenden Reflex das 3:0 verhindern. David Andre gelang es den abgefälschten Ball noch von der Torlinie zu kratzen. Nach der Pause kam unsere Elf wie verwandelt aus der Kabine und hatte durch einen Kopfball von Thomas Gontermann, der das Tor nur knapp verfehlte, die erste gute Torgelegenheit. In der 74. Minute die nächste größere Chance auf den Anschlusstreffer, aber der Fernschuss von Jan Wagner nach schönem Sololauf verfehlte das Tor knapp. Nur zwei Minuten später die Entscheidung als die Heimmannschaft Abstimmungsprobleme in der Hintermannschaft zum 3:0 nutzten. Vielleicht hätte die Partie doch noch mal kippen können. Nach schönem Zuspiel von Sebastian Jonaitis auf Andre Hüsch gelang es diesem leider nicht den Ball an dem glänzend reagierenden Keeper vorbei ins Tor zu bringen.
Fazit: eine verdiente Niederlage für unser Team die jedoch auf Grund der Leistungssteigerung in Hälfte Zwei zu hoch ausfiel.

Es spielten: Kostka; Solbach; Hüsch; Meurer(K); F. Fehling; Andre; Stahl; Jonaitis; Cordes; J. Wagner; E. Beutgen; Michel; Rödel; Gontermann;
____________________

05. September um 18:44 Uhr:
Niederlage beim neuen Tabellenführer
Angereist war die 1. Mannschaft der SG Mittelhof/Niederhövels nach Niederdreisbach noch als Tabellenführer der Kreisliga C3 Westerwald/Sieg, abreisen musste man leider als Tabellenzweiter, da man die Partie bei einem starken Gegner verdient mit 3:0 (0:0) verlor. Verdient deshalb, weil man es nicht verstand eine Phase der Überlegenheit zu Beginn der 2. Halbzeit in etwas Zählbares umzumünzen und weil man sich nach einem vermeidbaren Rückstand nicht wieder aufbäumen konnte und sich dazu noch wenig clever verhielt.
Die Gastgeber des VfB Niederdreisbach kontrollierte die Partie von Beginn an und die SG konnte nur reagieren und teilweise konnte man sogar nur hinterher laufen. Diese Sturm- und Drang-Phase, die auch einige gute Chancen für die Hausherren hervor brachte, ließ jedoch schon nach einer Viertelstunde nach und trotzdem sie weiterhin die Feldüberlegenheit besaßen, konnten sie sich keine weiteren guten Chancen erarbeiten. Das Team von Trainer
Klaus Stahl rettete ein nicht ganz unverdientes 0:0 in die Kabine.
Zu Beginn der zweiten Hälfte bekam der Gast aus Mittehof und Niederhövels das Spiel immer besser in den Griff und erkämpfte sich einige kleinere Gelegenheiten. Zum größten Teil wurden die Angriffe jedoch nicht konsequent zu Ende gespielt, sodass eigentlich nie wirklich eine Gefahr für den gegnerischen Torhüter bestand. In eine sehr gute Phase der SG hinein, fiel dann aus heiterem Himmel das 1:0 für Niederdreisbach bei dem weder die Abwehr, noch der Torhüter der SG eine gute Figur machten. Jetzt kam man auf Seiten des Gastes nicht mehr dazu, Fußball zu spielen und viele Bemühungen blieben reines Stückwerk. Das 2:0 für den Gastgeber fiel per Elfmeter nach einem dummen Foul eines SG-Abwehrspielers an der Torauslinie während das 3:0 kurz vor Schluss der Partie aus einem Konter der Hausherren heraus entstand, nachdem die SG ihren Libero aufgelöst und nochmal alles versucht hatte, die Partie noch zu drehen. Leider wurden auch in dieser Phase des Spiels viele Angriffe zu hektisch vorgetragen, sodass der VfB Niederdreisbach einen verdienten Heimsieg feiern konnte.

Es spielten:
Christian Fritz, Florian Fehling, Andreas Klein, Daniell Kaiser, Klaus Stahl, Jan-Hendrik Schütz, Alexander Reichling, Phillipp Schmidt (75. Jan Latsch), Christian Braunroth, Kamil Jaworski, René Nehls
____________________

01. September um 08:21 Uhr:
1. Mannschaft siegt auch im dritten Saisonspiel -> Fotos vom Spiel
Im 2. Heimspiel der Saison war der VFB Wissen 2 zu Gast.Zu Beginn der Partie zeigte sich unsere Mannschaft etwas verunsichert und fand nicht so schnell zu ihrem Spiel, wie in den Begegnungen zuvor.Nach ca. 15 min hatte man das Spiel angenommen und fand auch gut in die Zweikämpfe, die wie im einem Derby zu erwarten, intensiv geführt wurden.Zum Ende der 1. Halbzeit konnte man sich dann auch ein Übergewicht erkämpfen.Im 2. Durchgang war es dann in der 50. Minute Alexander Reichling der das 1:0 mit einem sehenswerten Treffer in den rechten Winkel erzielte.Das Spiel wurde jetzt durch unsere Mannschaft kontrolliert, ohne das viele Torraum Szenen folgten. In der 80. Minute wurde Kamil Jaworski schön frei gespielt und tauchte alleine vor dem Gästekeeper auf. Der Abschluss landete jedoch nur am Pfosten.Nach dem sich die Gäste, nach wiederholtem Foulspiel, mit Gelb-Rot selbst dezimierten, konnte Jan-Hendrik Schütz in der 90. min noch auf 2:0 erhöhen.Fazit: Eine gute kämpferische Leistung im Lokalderby. Der Sieg war nach der Führung zu keiner Zeit in Gefahr.
 

Es Spielten: Christian Fritz, Klaus Stahl, Andreas Klein, Florian Fehling, Daniell Kaiser, Jan-Hendrik Schütz, Alexander Reichling, Kamil Jaworski, Phillip Schmidt, Christian Braunroth, Rene Nehls, Daniel Wagner, Sebastian Jonaitis.

Fotos vom Spiel der 2. Mannschaft hier